Stellungnahmen

Antisemitismus, Antizionismus, Rechtsradikalismus ... Es gibt viele wichtige Themen und Ereignisse, zu denen sich der Deutsche Koordinierungsrat öffentlich äußert. Nachfolgend sind die jeweils jüngsten Stellungnahmen zu sehen; ältere Stellungnahmen sind im Presse-Archiv greifbar. Ebenfalls sei an dieser Stelle auf unsere Pressemitteilungen hingewiesen.


Europa muss handeln!

15. März 2013
Mit großer Sorge beobachten Präsidium und Vorstand des Deutschen Koordinierungsrates die jüngsten politischen Entwicklungen in Ungarn, wie aus nachfolgender Stellungnahme hervorgeht ... » Weiterlesen about Europa muss handeln!

Sorge um Israels Sicherheit

18. November 2012
Bei ihrer jüngsten Zusammenkunft am 18. November 2012 in Osnabrück haben die Geschäftsführer der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit sowie Präsidium und Vorstand des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit ihrer tiefen Betroffenheit und Sorge um die Sicherheit Israels in einer gemeinsamen Presseerklärung Ausdruck verliehen... » Weiterlesen about Sorge um Israels Sicherheit

Angriff auf jüdisches Leben in Deutschland

27. Juni 2012
Der Deutsche Koordinierungsrat hält das Urteil des Kölner Landgerichts, das die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen als Körperverletzung bewertet, für verfassungswidrig... » Weiterlesen about Angriff auf jüdisches Leben in Deutschland

Warum kritisiert der Deutsche Koordinierungsrat die Lobrede für Mitri Raheb?

24. Februar 2012
In der anhaltenden Kontroverse um die Verleihung des "Deutschen Medienpreises" an Mitri Raheb hat sich der evangelische Präsident des DKR, Ricklef Münnich, heute wie folgt nochmals zu Wort gemeldet... » Weiterlesen about Warum kritisiert der Deutsche Koordinierungsrat die Lobrede für Mitri Raheb?

Zur Verleihung des "Deutschen Medienpreises" an den palästinensischen Theologen Mitri Raheb

15. Februar 2012
In einem Brief an den ehemaligen Bundespräsidenten Prof. Dr. Roman Herzog hat der Deutsche Koordinierungsrat, Dachverband von über 80 Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Deutschland, sein "großes Befremden" darüber zum Ausdruck gebracht, dass Herzog bereit sei, als Laudator für den umstrittenen palästinensischen Theologen Mitri Raheb zu wirken, der am 24. Februar 2012 in Baden-Baden mit dem "Deutschen Medienpreis" ausgezeichnet werden soll. » Weiterlesen about Zur Verleihung des "Deutschen Medienpreises" an den palästinensischen Theologen Mitri Raheb

Seiten

Subscribe to RSS - Stellungnahmen